Deko-Tipp: Krönchen aus Dosen

Als Blumenvase mit Fetthenne macht die Krone was her. Foto: M. Driessen

12.10.2017 . Konservendosen lassen sich prima umarbeiten. Eine tolle Deko-Idee.

Grundlage für das Krönchen sind Konservendosen. Außerdem benötigt werden:

  • Arbeitshandschuhe
  • eine Blechschere oder ein Zangenöffner mit zwei Rädchen
  • eine alte Haushaltsschere
  • Papier als Schablone für gleichmäßige Zacken
  • ein wasserlöslicher Filzstift, um die Zacken aufzumalen.

Für die Kronen-Schablone ein Stück Papier um die Dose legen und so zurechtschneiden, dass es die Dose genau umschließt.

Für die Krone mit acht Zacken den Papierstreifen dreimal zusammenfalten. Für sechs Zacken den Streifen einmal falten und dann dritteln.

Vom gefalteten Papierstreifen zwei Ecken abschneiden, sodass sich ein Haus ergibt. Den Streifen auseinander falten und um die Dose legen.

Die Zacken mit einem wasserlöslichen Filzstift auf die Dose übertragen.,

Mit dem Dosenöffner oder der Blechschere die obere Pfalz der Dose abschneiden. Dann die Krone mit der Schere ausschneiden. Handschuhe tragen!

Die Zacken etwas auseinanderbiegen, evtl. die Spitzen mit der Schere abrunden.

Aber Vorsicht: Wenn Sie frische Blumen in die Dose stellen, beachten Sie, dass die Zacken der Dose  extrem scharf sind.

Wochenblatt für Landwirtschaft und Landleben

4°C