Zurück

Limonade

Weniger Pflichtzucker in Limonade

Auch mit weniger als 7 % Zucker darf ein Getränk zukünftig Limonade heißen.  (Bildquelle: pixabay)

Limonaden dürfen künftig auch weniger als 7 % Zucker enthalten und sich trotzdem „Limonade“ nennen. Die Deutsche Lebensmittelbuch-Kommission (DLMBK) hat ihre Regelungen entsprechend geändert. Bisher galt für Limonade ein Mindestzucker- oder Süßstoffgehalt von 7 %. 
 

Immer bestens informiert mit dem HOFdirekt Newsletter!

Erhalten Sie jeden Dienstag die wichtigsten Meldungen kostenlos per E-Mail direkt von der HOFdirekt-Redaktion. Abmeldung jederzeit möglich. Ihre Daten geben wir selbstverständlich nicht weiter.