Kochtyp bei Speisekartoffeln angeben

Der Kochtyp muss bei der Kartoffel-Kennzeichnung genannt werden. Foto: m. Drießen

09.10.2019 . Festkochend, vorwiegend festkochend oder mehlig kochend: Bei Kartoffeln muss diese Information auf dem Etikett oder bei loser Ware auf dem Schild stehen.

Die alleinige Bezeichnung Speisekartoffeln reicht für die Kennzeichnung von Kartoffeln nicht aus. Gemäß einer Stellungnahme des Arbeitskreises Lebensmittelchemischer Sachverständiger der Länder und des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (ALS) muss der Kochtyp genannt werden.

Nach Ansicht der Sachverständigen benötigt der Verbraucher die Angaben für die fachgerechte Verarbeitung, berichtet die Landwirtschaftskammer Niedersachsen.

15°C