Maracuja-Joghurt-Torte

Zutaten:

Für den Biskuit:
4 Eier
3 Esslöffel heißes Wasser
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
120 g Mehl
80 g Vanillepuddingpulver (zum Kochen)
2 gestrichene Teelöffel Backpulver

Für die Füllung:
1 Dose Pfirsiche
500 ml Sahne
1 Päckchen Käse-Sahne-Tortencreme
450 g Naturjoghurt
200 ml Maracuja-Nektar

Für den Guss:
2 Päckchen Tortenguss klar
375 ml Maracuja-Nektar
125 ml Wasser

Für die Verzierung:
200 ml Sahne

Zubereitung:

Backofen auf 180 °C vorheizen.

Für den Biskuit Eier und Wasser schaumig schlagen. Zucker mit Vanillinzucker mischen, unterrühren. Mehl mit Puddingpulver und Backpulver mischen, die Hälfte davon auf die Eiercreme sieben, kurz unterrühren. Rest des Mehlgemisches auf die gleiche Weise unterarbeiten. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 26 cm) füllen, im vorgeheizten Ofen 20 bis 30 Minuten backen. Auskühlen lassen. Boden einmal waagerecht durchschneiden. Um den unteren Boden einen Tortenring stellen.

Für die Füllung Pfirsiche abtropfen lassen. Sahne steif schlagen. Tortencreme nach Packungsanleitung, aber mit Joghurt und Maracuja-Nektar zubereiten, Sahne unterheben. Pfirsiche mit der Wölbung nach unten auf den Boden legen – dabei eine Pfirsichhälfte für die Verzierung zurücklassen. Creme über den Pfirsichen verteilen, glatt streichen. Zweiten Boden auflegen. Für den Guss Tortenguss mit Nektar und Wasser zubereiten, auf den oberen Boden gießen. Torte etwa 3 Stunden kalt stellen.

Für die Verzierung Pfirsichhälfte in kleine Stücke schneiden. Sahne steif schlagen. Tortenrand damit bestreichen. Sahnetupfer auf die Torte spritzen. Mit Pfirsichstücken belegen.

Backzeit: 20 bis 30 Minuten

Tipp:

Die Füllung können Sie statt mit Käse-Sahne-Tortencreme auch mit 12 Blatt Gelatine herstellen.

Dieses Rezept wurde eingereicht von

Elisabeth Röttger aus Ahaus-Graes

Sehr erfrischend und leicht schmeckt der Lieblingskuchen von Elisabeth Röttger aus Ahaus- Graes im Kreis Borken. „Damit der Biskuit schön locker wird, habe ich einen Teil des Mehls gegen Vanillepuddingpulver ausgetauscht“, verrät die 24-jährige gelernte Bäckerin. Weil Elisabeth Röttger von Geburt an gehörlos ist, übersetzt ihre Mutter Gertrud Wissing alles, was die junge Frau in Gebärdensprache sagt. Elisabeth Röttger, die verheiratet ist und vor zwei Monaten eine Tochter bekam, lebt gemeinsam mit ihrem Mann auf dem landwirtschaftlichen Betrieb seiner Eltern. Die Hobbys der jungen Frau sind schwimmen und sich mit anderen Gehörlosen treffen.

Buchtipp:

Weitere tolle Torten- und Kuchenrezepte von Landfrauen finden Sie im Backbuch „Geliebte Torten“ vom Landwirtschaftsverlag Münster, ISBN 978-3-7843-5056-1, 17,95 €.

zum Shop

12°C