Zitronentorte mit Eiswaffeln

Zutaten:

für eine Springform Ø 26 cm:

Für den Boden:
140 g Zitronenwaffeln
30 g Butter

für die Joghurtcreme:
6 Blatt Gelatine
450 g Joghurt
170 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
Abrieb von 2 unbehandelten Zitronen
70 ml Mangosaft
80 ml Zitronensaft
200 g Sahne

für den Fruchtspiegel:
2 Blatt Gelatine
120 ml Zitronenlikör, beispielsweise Limoncello oder Zitronensaft und Wasser mischen

zum Garnieren:
50 g Zitronenwaffeln

Zubereitung:

Für den Boden die Waffeln in einem Gefrierbeutel mit einer Teigrolle zerkleinern. Die Butter erwärmen und mit den Waffelbröseln mischen. Einen Tortenrand auf eine Kuchenplatte setzen. Die Keks-Butter-Mischung am Boden festdrücken und in den Kühlschrank stellen.
Die Gelatine einweichen. Für die Joghurtcreme den Joghurt mit Zucker, Vanillinzucker und Zitronenabrieb verrühren. Mangosaft und Zitronensaft in einem Topf erwärmen. Die eingeweichte Gelatine darin auflösen. Nacheinander 5 Esslöffel Joghurtcreme einrühren und zur restlichen Masse geben. Wenn die Creme zu gelieren beginnt, Sahne steif schlagen und unterheben. Auf den Boden geben und 4 Stunden kalt stellen.
Für den Fruchtspiegel Gelatine einweichen. Zitronenlikör oder Zitronensaft mit Wasser erwärmen, die Gelatine darin auflösen und leicht abkühlen lassen. Dann vorsichtig auf die Joghurtmasse geben.
Sobald der Fruchtspiegel geliert ist, den Ring der Springform entfernen.
Die übrigen Zitronenwaffeln klein schneiden und die Torte damit dekorieren.

Zubereitungszeit: 40 Minuten
15°C