Walnuss-Orangen-Torte

Zutaten:

Für den Biskuit:
4 Eier
200 g Zucker
250 g Mehl
1 Teelöffel Backpulver
abgeriebene Schale von 1 Orange
50 g zerlassene Butter

Für die Füllung:
1 Tüte gemahlene Gelatine
500 ml Sahne
Saft und Schale von 1 Orange
100 g gehackte Walnüsse

Für die Verzierung:
150 g Puderzucker
4 Esslöffel Sahne
1 Esslöffel Orangensaft
gehackte Walnüsse
200 ml Sahne
gehobelte, geröstete Mandeln
12 Walnusshälften
6 Weintrauben

Zubereitung:

Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Für den Biskuit Eier trennen. Eigelbe und Zucker schaumig schlagen. Mehl, Backpulver und Orangenschale mit zerlassener Butter unterrühren. Eiklar steif schlagen, Eischnee unterheben. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 26 cm) füllen, im vorgeheizten Ofen etwa 30 Minuten backen. Auskühlen lassen. Boden einmal durchschneiden.

Für die Füllung Gelatine nach Packungsanleitung mit Wasser verrühren, quellen lassen. Sahne steif schlagen, Orangensaft und -schale unterheben. Gelatine auflösen, 3 Esslöffel Sahnecreme einrühren. Gelatine unter die restliche Creme rühren. Etwas abkühlen lassen. Wenn die Masse zu gelieren beginnt, Walnüsse unterheben. Einen Tortenring um den unteren Boden setzen, Sahne daraufstreichen, zweiten Boden aufsetzen.

Für die Verzierung aus Puderzucker, 4 Esslöffeln Sahne und Orangensaft eine Glasur herstellen, auf den oberen Boden streichen. Gehackte Walnüsse in die Mitte streuen. Torte kalt stellen. Sahne steif schlagen. Tortenrand damit bestreichen. Sahnetuffs auf die Torte spritzen. Mit halbierten Weintrauben und Walnusshälften verzieren. Rand mit gehackten Walnüssen und gehobelten Mandeln verzieren.

Tipp:

Die Torte lässt sich gut am Vortag zubereiten. So kann sie über Nacht durchziehen. Als Verzierung eignen sich auch Mandarinen.

Buchtipp:

Besonders viele Torten- und Kuchenrezepte von Landfrauen für jeden Geschmack finden Sie im dritten Band des Backbuchs "Geliebte Torten" vom Landwirtschaftsverlag Münster, ISBN 978-3-7843-5320-3, 17,95 €.

Bestellen Sie hier

zum Shop

16°C