Kaffee-Spritzgebäck

Zutaten:

(ergibt etwa 40 Stück)
Für den Teig:
2 Esslöffel Milch
1 Teelöffel lösliches Espressooder Kaffeepulver (Instant)
80 g gemahlene Haselnüsse
125 g weiche Butter
125 g Puderzucker
1 Ei
180 g Mehl

Für die Verzierung:
200 g Zartbitter-Kuvertüre
1 Teelöffel lösliches Espresso- oder Kaffeepulver
Schokoladen- Mokkabohnen

Zubereitung:

Milch erwärmen, Espresso-/Kaffeepulver einrühren und abkühlen lassen. Nüsse noch feiner mahlen. Butter mit Puderzucker schaumig rühren. Ei und Espressomilch darunterschlagen, Mehl und Nüsse unterrühren. Masse in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und Streifen oder Wellen (etwa 6 cm lang) auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen. Etwa 3 Stunden kalt stellen.

Backofen auf 180 °C vorheizen, Plätzchen im vorgeheizten Ofen 12 bis 15 Minuten backen.

Für die Verzierung Kuvertüre schmelzen, Kaffeepulver einrühren. Spritzgebäck zur Hälfte damit bestreichen und mit einer Schoko- Mokkabohne verzieren. Tipp: Das Spritzgebäck schmeckt am besten, wenn es nur leicht gebräunt ist (es wird sonst leicht bitter).

  • Alle Rezepte, die Sie auf dieser Seite finden, stammen aus dem "Wochenblatt für Landwirtschaft und Landleben" und wurden von erfahrenen Landfrauen erprobt. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Beliebte Koch- & Backbücher im Shop

15°C