Graupenrisotto

Zutaten:

(für etwa 5 bis 6 Personen)
250 g Perlgraupen
1 Zwiebel
200 g Möhren
200 g Pastinaken
150 g Staudensellerie
150 g Porree
30 g Butter
100 g durchwachsener Speck oder Schinkenwürfel
125 ml trockener Weißwein oder Brühe
750 ml Gemüse- oder Fleischbrühe
1 Becher Crème fraîche
Salz
Pfeffer
geriebener Parmesan nach Geschmack
Schnittlauchröllchen

Zubereitung:

Graupen mit kochendem Wasser übergießen und etwa 1 Stunde quellen lassen. Danach abgießen und abspülen.

Zwiebel fein würfeln. Gemüse waschen, putzen und fein würfeln. Butter in einem großen Topf zerlassen, Speck- und Zwiebelwürfel darin anbraten. Das vorbereitete Gemüse und die Graupen zufügen und etwa 5 Minuten unter gelegentlichem Rühren andünsten. Mit Weißwein oder Brühe ablöschen und die Flüssigkeit komplett einkochen lassen.

Mit Brühe bedecken und weiterköcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren und bei Bedarf Brühe nachgießen. Risotto etwa 20 Minuten kochen.

Crème frâiche unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. ­Parmesan unterrühren. Graupenrisotto mit Schnittlauchröllchen und Parmesan bestreut servieren.

Tipp:

Das Graupenrisotto passt zu herzhaften Fleischgerichten wie Ossobuco oder Rinderbraten.

12°C