Fisch mit Tomate und Kartoffeln vom Blech

Zutaten:

für 3 bis 4 Personen:

1 kg Kartoffeln
3 Zwiebeln
40 g getrocknete Tomaten
1/2 Topf Thymian
4 frische oder tiefgekühlte Fischfilets, beispielsweise Rotbarsch, Kabeljau oder Pangasius
2 Esslöffel Zitronensaft
2 Esslöffel Olivenöl
Salz

Zubereitung:

Die Kartoffeln waschen und in Salzwasser bissfest garen.
Die Zwiebeln schälen und würfeln.
Getrocknete Tomaten abtropfen lassen, das Öl auffangen. Tomaten fein hacken und mit Zwiebeln mischen.
Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Kartoffeln abschütten und pellen. In Scheiben schneiden. Ein Blech mit Öl bestreichen und die Kartoffeln darauf verteilen. Den Fisch mit dem Zitronensaft beträufeln, salzen und auf die Kartoffeln legen. Da­rauf die Zwiebel-Tomaten-­Mischung geben. Alles im heißen Backofen 20 bis 30 Minuten backen, bis der Fisch gar ist.

Tipps: Statt der gekochten Kartoffeln rohe, geschälte Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden, mit 3 Esslöffeln Öl mischen, salzen und auf ein gefettetes Backblech legen. 30 bis 40 Minuten im Backofen garen. Dann den Fisch auflegen und 20 bis 30 Minuten weiterbraten.
Dazu einen grünen Salat reichen.

Zubereitungszeit: 30 Minuten
Backzeit: 20 – 30 Minuten
15°C