Bratfisch auf Paprikagemüse

Zutaten:

(für 4 Personen)
750 g Fischfilet
2 Esslöffel Zitronensaft
4 Paprikaschoten (rot, grün, gelb)
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Salz
Pfeffer
1/2 Teelöffel getrockneter Majoran
3 bis 4 Esslöffel Mehl
Öl
50 g schwarze Oliven

Zubereitung:

Fisch waschen, trocken tupfen, in grobe Stücke schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Ziehen lassen.

Paprikaschoten waschen und grob würfeln. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Fisch mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen. Im Mehl wälzen, abklopfen, in heißem Öl rundherum anbraten und herausnehmen.

Etwas Öl zum Bratfett geben und erhitzen. Paprika, Knoblauch und Zwiebeln darin 5 Minuten braten. Oliven zugeben. Fisch auf das Gemüse legen. Zugedeckt kurz erhitzen und servieren.

Tipp:

Servieren Sie zum Bratfisch auf Paprikagemüse Bauernbrot oder Kartoffelpüree.

  • Alle Rezepte, die Sie auf dieser Seite finden, stammen aus dem "Wochenblatt für Landwirtschaft und Landleben" und wurden von erfahrenen Landfrauen erprobt. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Beliebte Koch- & Backbücher im Shop

15°C