Blätterteigfisch

Zutaten:

(für 8 Personen)
600 g Blätterteig
500 g Lachsfilet oder Seelachsfilet
2 Esslöffel Zitronensaft
Salz, Pfeffer
1 Brötchen
200 ml Sahne
1 Ei
100 ml Fischfond oder Gemüsebrühe
1 Prise Paprikapulver
je 2 Esslöffel Dill und Schnittlauchröllchen
1 Eigelb

Zubereitung:

Blätterteig auftauen lassen.

Fischfilets in feine Streifen schneiden, mit Zitronen- saft beträufeln und salzen, 10 Minuten stehen lassen.  Den Backofen auf 200 °C vorheizen.

Das Brötchen klein schneiden, mit Sahne übergießen und mit dem Ei und dem Fischfond pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Kräutern und Paprikapulver abschmecken.

Die Hälfte des Blätterteigs auf Backpapier zu einer Platte ausrollen und ein Fischmuster ausschneiden.

Mit dem Backpapier auf ein Backblech legen. Etwas von der Brotfarce auf den Fisch streichen, dabei die Ränder frei lassen. Das Fischfilet auflegen und wieder mit der Farce abdecken.

Den übrigen Blätterteig auch zu einer Platte rollen und über den Fisch legen. Ränder abschneiden, mit Eigelb bestreichen und vorsichtig aufeinander drücken, für den Fisch Mund und Augen aus Blätterteig formen und auflegen. Mit einer Schere kleine Zacken in den Teig schneiden, damit Schuppen entstehen.

Den gesamten Fisch mit Eigelb bestreichen und im vorgeheizten Backofen 50 bis 60 Minuten goldgelb backen.

Backzeit: 50 bis 60 Minuten

Buchtipp:

Noch mehr leckere Backofengerichte finden Sie in dem Kochbuch „Heißer Ofen“ vom Landwirtschaftsverlag Münster, ISBN 978-3-7843-3399-1, 19,95 €.

Bestellen Sie hier

zum Shop

15°C