Aprikosen-Schalotten-Chutney

Zutaten:

1 rote Paprika
100 g Schalotten
600 g Aprikosen
2 Esslöffel Öl
75 ml Weißweinessig
3 gehäufte Esslöffel Gelierzucker (1 : 1)
1/2 Teelöffel fein geschnittenen Thymian
etwas Chilipulver
1/2 Teelöffel Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Paprika putzen, extra dünn abschälen, säubern und fein würfeln. Schalotten abziehen und ebenfalls fein würfeln. Aprikosen mit gekochtem Wasser übergießen, einen Moment stehen lassen, abgießen, abziehen, entsteinen und grob klein schneiden.

Saubere Einmach- bzw. Schraubgläser bereitstellen.

Öl in einem Kochtopf erhitzen. Zwiebeln und Paprika darin andünsten. Aprikosen zufügen. Essig zugießen. Gelierzucker, Thymian, Chili und Salz zugeben. Alles gut verrühren und etwa 4 Minuten köcheln lassen. Das Chutney mit Salz, Pfeffer und Chili noch einmal abschmecken. Heiß in die Gläser füllen und gut verschließen.

Tipp:

Im Kühlschrank hält sich das Aprikosen-Schalotten-Chutney einige Wochen. Größere Mengen lassen sich auch gut einkochen. Wer es schärfer mag, nimmt statt Chilipulver eine kleine frische Chili, fein geschnitten. Das Chutney schmeckt zu Käse oder gegrilltem Fleisch.


15°C