Zurück

Wir können Hofladen

Willkommen bei Bauer Emde

Frische Eier, Geflügelfleisch und Brot aus der eigenen Hofbäckerei: Drei prägende Produkte, für die Christoph und Inken Emde aus Iserlohn in Nordrhein-Westfalen mit ihrem Namen stehen.

Bauer Emde; Schirrnbergstraße 50; 58640 Iserlohn; Hofladen; Bauernladen; Familie Emde; wirkoennenhofladen; Brot; Broetchen; Baeckerei; Backhaus; Rosinenstuten;

Christoph und Inken Emde ­haben aus vorhandenen Strukturen ihr eigenes Vermarktungskonzept mit Zukunftsfähigkeit entwickelt. (Bildquelle: Farina Schildmann, Landwirtschaftsverlag GmbH)

Zwei, die an einem Strang ziehen, ist das Erste, was mir in den Sinn kommt, als ich Christoph und Inken Emde aus dem sauerländischen Iserlohn in NRW bei meinem Betriebsbesuch kennenlerne. Beide brennen für die Direktvermarktung. Im Fokus stehen Eier, Geflügel und Brot und das schon, seitdem sie 2002 den ausgesiedelten Betrieb seiner Eltern übernommen haben.

Dreh- und Angelpunkt auf dem Betrieb ist der 120 m2 große Hofladen, um den sich Inken Emde schwerpunktmäßig kümmert. „Hier ist immer Bewegung“, erklärt die gelernte Erzieherin. Das breite Sortiment an selbst erzeugten und zugekauften Spezialitäten lockt zahlreiche Kunden auf den Betrieb. Insgesamt sind rund 750 verschiedene Produkte im Laden gelistet.

Barrierefreies Einkaufsvergnügen

Trotz des üppigen Angebots legt die 49-jährige Betriebsleiterin viel Wert da­rauf, dass die breit angelegten Mittelgänge im Laden nicht zugestellt sind: „Seit der Hofladenrenovierung vor fünf Jahren ist unser Hofladen inklusive der Kundentoilette barrierefrei.“ Diese Tatsache beschert Emdes so manchen Stammkunden mehr. Besonders gut besuchte Tage sind Mittwoch, Freitag und Samstag, wenn es frisch gebackenes Steinofenbrot aus der hofeigenen Backstube gibt.

Frisches Brot aus dem Steinofen

An diesen Tagen verströmen Bauernstuten, Dinkel-, Körner-, Roggen-, Pflaumen-Walnuss- und Schwarzbrot sowie Rosinenstuten, die eng an eng in den üppig gefüllten Regalen liegen, einen verführerischen Duft. „Unser Rosinenstuten läuft immer“, verrät Inken Emde. Wahlweise ist er in 500 g für 3,20 € oder als 1-kg-Brot für 5,50 € erhältlich. Insgesamt beschäftigen Emdes zwei Bäcker in Teilzeit. Sie backen neben Brot diverse Sorten Brötchen, Obstkuchen vom Blech, Bienenstich, Butterkuchen, Handgebäck und jetzt im Winter Weihnachtsplätzchen und Stollen. Ist Not am Mann, steht Inken Emde selbst...


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Meldungen

In vielen Regionen Deutschlands gilt wegen der Vogelgrippe seit fast 12 Wochen Stallpflicht. Vor allem für Halter von Freiland-Legehennen ist die Situation schwierig.

Weihnachtsgeschäft

Weihnachtsgeschäft

Gänse werden teurer

von Ute Heimann , AgE

Die Geflügelpest und hohe Produktionskosten werden 2022 den Gänsebraten teurer machen.

Immer bestens informiert mit dem HOFdirekt Newsletter!

Erhalten Sie jeden Dienstag die wichtigsten Meldungen kostenlos per E-Mail direkt von der HOFdirekt-Redaktion. Abmeldung jederzeit möglich. Ihre Daten geben wir selbstverständlich nicht weiter.