Tierschutzpreis geht an Hofladen Brandau

Hofladen Hartmann aus Brandau gewinnt den hessischen Tierschutzpreis in der Landwirtschaft. Foto: privat

09.11.2017 . Der Gewinner des hessischen Tierschutzpreises in der Landwirtschaft steht fest: Familie Hartmann aus Brandau überzeugt mit ihren mobilen Geflügelställen.

Die Tiere von Familie Hartmann aus Modautal Brandau leben in mobilen Geflügelställen, die regelmäßig auf frische Wiesen umziehen. Das würdigt die Jury des hessischen Tierschutzpreises mit dem ersten Preis. Der wird am 24.11.2017 auf dem Betrieb Hartmann verliehen.

"Wir freuen uns riesig über die Auszeichnung. Sie zeigt uns, dass unser Engagement, die Zeit und Kraft der vergangenen Jahre für diese neue optimale Haltungsform in Verbindung mit der regionalen Vermakrtung auch von offizieller Seite gewürdigt wird", freut sich Dennis Hartmann.

Der Wettbewerb

Mit dem Hessischen Preis für landwirtschaftliche Betriebe mit Nutztierhaltung sollen in Hessen ansässige Betriebe im Haupt- bzw. Nebenerwerbausgezeichnet werden, deren Haltungssysteme oder Managementmaßnahmen nachhaltig, vorbildlich und praxisnah zur Verbesserung des Tierschutzes beitragen bzw. auf andere landwirtschaftliche Betriebe mit Nutztierhaltung übertragbar sind.

12°C