Schlachten und zerlegen in einem Raum

Kleinere und mittlere Schlachtbetriebe sollen zukünftig im gleichen Raum schlachten und zerlegen dürfen. Foto: B. Lütke Hockenbeck

04.12.2015 . Das nationale Verbot, Fleisch in Schlachträumen zu zerlegen und zu verarbeiten wird für kleine und mittlere Betriebe aufgehoben.

Dies teilte das Bundelandwirtschaftsministerium mit. Die Neuregelung betrifft etwa 250 Schlacht-
betriebe und soll im März 2016 in Kraft treten.

Konkret geht es um die Aufhebung des § 11 der Tierischen Lebensmittelhygieneverordnung. Darin steht das nationale Verbot, Fleisch in Schlacht-
räumen zu zerlegen. Zerlegen im gleichen Raum ist bisher nur unter bestimmten Voraussetzungen für handwerklich strukturierte Betriebe in beengter räumlicher Lage mit Genehmigung der zuständigen Behörde möglich.

Das Lebensmittel- und Veterinäramt (FVO) der Europäischen Kommission hatte die zeitliche Trennung von Schlachtung und Zerlegung in einem Raum mit zwischengeschalteter Reinigung und Desinfektion jedoch als rechtskonform mit dem EU-Recht bewertet. AgE

17°C