Kartenzahlung: Höhere Einnahmen

Bargeldloses Bezahlen erhöht laut einer Studie den Durchschnittsbon. Foto: flyerwerk/Pixabay

04.06.2019 . Bargeldlose Bezahlverfahren ermöglichen kleinen und mittleren Unternehmen laut einer Studie höhere Umsätze und Effizienzgewinne. Auch der Durchschnittsbon steigt. Das berichtet die Lebensmittel Praxis.

In der Studie „Besser bargeldlos als Bargeld los – Potenziale digitaler Zahlungsverfahren im Mittelstand“ des ECC Köln in Zusammenarbeit mit Concardis fand man heraus, dass mehr als die Hälfte der befragten Unternehmer durch bargeldlose Zahlungen einen positiven Effekt auf Umsatz (53 Prozent) und Neukundenanteil (51 Prozent) erzielen.

49 Prozent der Konsumenten achten mehr auf die Preise, wenn nur mit Bargeld bezahlt werden kann. 43 Prozent der befragten Unternehmen verzeichnen durch bargeldlose Zahlungen einen Anstieg bei Bon- und Warenkorbhöhen.

15°C