Hofläden des Jahres unterstützen Feuerwehren

Das Preisegeld, das Familie Frisch auf der ExpoSE in Karlsruhe gewonnen hatte, ging nun als Spende an die Freiwillige Feuerwehr. Foto: M. Drießen

23.02.2018 . Beim Wettbewerb "Hofladen des Jahres 2017" belegte Familie Frisch aus Königsbrunn den 3. Platz und gewann 500 Euro. Dieses Geld spendeten sie nun an die örtliche Feuerwehr.

Im November vergangenen Jahres präsentierten wir Ihnen die Preisträger unseres Wettbewerbs "Hofladen des Jahres 2017" auf der ExpoSE-Messe in Karlsruhe. Hof Holste in Martfeld (Niedersachsen) belegte den ersten, Strudels Scheunenlädele in Zarten (Baden-Württemberg) den zweiten und Frischs Hofladen in Königsbrunn (Bayern) den dritten Platz.

In der vergangenen Woche spendeten Karin Orlamünder-Frisch und ihre Mutter Edith Frisch ihre 500 Euro Preisgeld an die örtliche Feuerwehr - und verdoppelte die Spende aus eigener Tasche. "Wir wollen das ehrenamtliche Engagement der Freiwilligen Feuerwehr in Königsbrunn unterstützen", sagte Karin Orlamünder-Frisch und übergab das Geld an den Vorsitzenden Thorsten Hahn.

Auch Familie Holste hatte bereits bei der Preisverleihung angekündigt, das Preisgeld an die örtlichen Feuerwehren zu spenden. "Wenn wir irgendwie Hilfe benötigen, dann ist die Feuerwehr immer da", sagte Anja Holste in Karlsruhe. "Da wollen wir uns erkenntlich zeigen." Familie Holste hatte die 1000 Euro Preisgeld bereits im Dezember an die Feuerwehr übergeben.  aro

 

 

24°C