Gemüse und Obst aus dem Zug

In Baden-Württemberg soll es bald Produkte vom Bauern in ausrangierten Zügen geben. Foto: F. Schildmann

11.01.2022 . Produkte vom Bauern im ausrangierten Zug: Das ist die Idee der Albtal-Verkehrs-Gesellschafft (AVG) und Studierenden aus Offenburg.

Der mobile Hofladen "Hofladentram" soll in ausrangierten Stadtbahnen entstehen. Beladen mit Produkten von Landwirten aus der Region soll sie entlang der Strecke Pfinztal, Karlsruhe und Albtal unterwegs sein. An festen Verkaufshaltestellen macht die Hofladentram dann Station, um die geladenen Waren zum Verkauf anzubieten.

Die Idee zur Hofladentram hatten Studierende aus Offenburg. Sie wollen mit dem Projekt Nachhaltigkeit fördern und regionalen Landwirten ermöglichen, ihre Produkte noch besser zu vertreiben. Auch die Kunden sollen durch das vielfältige Angebot profitieren.Wann das Projekt starten soll, ist noch nicht klar. Aktuell findet noch eine Umfrage statt, mit der geklärt werden soll, wo überhaupt der Bedarf für eine Hofladentram besteht.

 

17°C