Dynamisches Haltbarkeitsdatum im Praxistest

Das dynamische Mindeshaltbarkeitsdatum geht zum Praxistest. Foto: Robert Kneschke - Stockadobe

06.08.2019 . Die App Freshindex wird ab dem 5. August sechs Wochen lang in fünf Metro-Großmärkten getestet. Freshindex will die tatsächliche Frische von Lebensmitteln in Form eines dynamischen Haltbarkeitsdatums (DHD) transparent machen.

Anders als das statische Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) basiert das DHD auf den aktuellen Hygienedaten der jeweiligen Produktionscharge der Herstellenden und den tatsächlichen Lagerbedingungen entlang der Lieferkette, lückenlos verfolgt von Produzent bis Verkaufsregal. Die zugehörigen Berechnungen für den Freshindex werden in einer Cloud, eine Art Knotenpunkt für alle gesammelten Daten, umgesetzt.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert das Projekt im Rahmen der Fördermaßnahme „KMU-NetC“ mit etwa einer Million Euro. Lebensmittel Praxis

 

 

15°C