Sachertörtchen

Zutaten:

(ergibt 12 Stück)
Für den Teig:
150 g Zartbitterscho­ko­lade
4 Eiklar
160 g weiche Butter
160 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
4 Eigelb
100 g Semmelbrösel

Für die Füllung:
Etwa 3 Esslöffel Aprikosenkonfitüre

Für den Guss:
60 g Zucker
200 g Zartbitterschokolade

Zubereitung:

Schokolade für den Teig grob zerkleinern, im heißen Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Muffinblech fetten und mehlen oder 12 Muffinförmchen bereitstellen. Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Eiklar sehr steif schlagen. Butter geschmeidig rühren. Zucker und Vanillinzucker unter Rühren zugeben. Eigelb nach und nach auf höchster Stufe unterrühren. Geschmolzene Schokolade und Semmelbrösel unterrühren. Eischnee unterheben. Teig in die Mulden oder auf die Förmchen verteilen und glatt streichen. Im vorgeheizten Ofen etwa 35 Minuten backen. 10 Minuten abkühlen lassen, auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen und erkalten lassen.

Muffins einmal waagerecht durchschneiden. Aprikosenkonfitüre glatt rühren, Schnittfläche der oberen Muffinhälften damit bestreichen, die Muffins wieder zusammensetzen (sie liegen nun andersherum als in der Form).

Für den Guss Zucker in 90 ml kochendem Wasser auflösen, 5 Minuten abkühlen lassen. Schokolade grob zerkleinern und nach und nach unterrühren. Die Törtchen mithilfe eines Esslöffels mit dem Guss überziehen, fest werden lassen.

19°C