Feine Zitronenrolle

Zutaten:

Für den Biskuit:
4 Eier
125 g feiner Zucker
125 g Mehl

Für die Füllung:
6 Blatt weiße Gelatine
3 Eigelb
100 g feiner Zucker
2 Päckchen Bourbonvanillezucker
100 ml Zitronensaft
Geriebene Schale von 1 Zitrone
150 g Joghurt
250 ml Sahne

Zum Bestreichen:
250 ml Sahne
1Esslöffel feiner Zucker
Geriebene Schale von 1/2 Zitrone

Zubereitung:

Ofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Eier mit 2 Esslöffeln lauwarmen Wasser schaumig schlagen. Zucker einrieseln lassen. Mehl darübersieben und unterheben. Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, glatt streichen und im vorgeheizten Ofen 15 bis 17 Minuten backen. Ein Geschirrtuch mit Zucker bestreuen, Biskuit noch heiß darauf stürzen, Backpapier langsam abziehen. Biskuit mit einem weiteren, feuchten Geschirrtuch abdecken. Auskühlen lassen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eigelb, Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker cremig schlagen. Zitronensaft, Zitronenschale und Joghurt unterrühren. Gelatine nach Packungsanleitung auflösen, 3 Esslöffel der Creme unterrühren, dann unter die restliche Creme rühren. Creme kalt stellen.

Sahne mit restlichem Vanillezucker steif schlagen. Sobald die Creme zu gelieren beginnt, Sahne unterheben.

Tuch vom Biskuit entfernen, Füllung auf die Platte streichen, rundherum einen 2 cm breiten Rand frei lassen. Von der Längsseite aus mithilfe des Tuches aufrollen. Mit der Nahtstelle nach unten auf eine Tortenplatte setzen, etwa 4 Stunden kalt stellen.

Sahne und Zucker steif schlagen. Zitronenschale unterheben. Die Rolle vorsichtig mit der Sahnemasse bestreichen.

12°C