Onlinehandel: Eine Chance für Landwirte?

Frische Produkte per Mausklick: Hier sind die Verbraucher noch zurückhaltend. Foto: Montage/Fotolia/Mara Zemgaliete

02.03.2017 . Online einkaufen: Das gehört für einen Großteil der Verbraucher heute zum Alltag. Allein frische Produkte hinken noch hinterher.

"Die direkte Onlinevermarkung ist ein enormer Wachstumsmarkt für frische landwirtschaftliche Erzeugnisse“, so die Einschätzung des stellvertretenden Generalsekretärs des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Udo Hemmerling. " Aber frisches Obst, Gemüse, Fleisch, Milch und frische Erzeugnisse werden vor allem wegen logistischer Hürden bisher kaum online vermarktet ", so seine Einschätzung.

Trotzdem glaubt der Verband, dass Onlinevermarktung – auch von frischen Produkten – eine Chance und ein Wachstumsmarkt für landwirtschaftliche Direktvermarkter oder Erzeugerzusammenschlüsse ist.

Auch Start-Ups haben das Potenzial entdeckt und arbeiten an neuen Konzepten der regionalen Vermarktung über das Netz. 

Lesen Sie dazu auch den Beitrag "Fleisch per Mausklick" in Ausgabe 3/2016, S. 40-42. Abonnenten können den Beitrag kostenlos im Archiv herunterladen.

 

 

19°C